Samstag, 23. Mai 2015

Aromatherapie, Teil 3 – die aromatherapeutische Hausapotheke von DoTerra

Über dōTERRA lese ich sehr häufig tolle Berichte in amerikanischen Blogs. Es scheint, als hätten dort sämtliche Mütter eine kleine ätherische Hausapotheke, die die Familie auf natürliche Weise gesund hält. dōTERRA vertreibt – inzwischen auch in Deutschland – ätherische Öle in reiner therapeutischer Qualität (CPTG®) – das bedeutet, sie enthalten keine Füllmittel oder künstlichen Zusätze und sind frei von Pestiziden und anderen chemischen Rückständen. Da die Öle stark konzentriert sind, sind sie 50 bis 70 Mal wirksamer als die Kräuter bzw. Pflanzen, von denen sie stammen. Dadurch wirken sie immunstimulierend, antibakteriell und können sogar bei Viruserkrankungen eingesetzt werden, bei denen die Schulmedizin ratlos ist.





Um zu sicher zu gehen, dass die richtige Zusammensetzung der aktiven natürlichen Wirkstoffe in jedem Öl vorhanden ist, legt das Unternehmen großen Wert auf weitere Qualitätsprüfungen wie Massenspektrometrie und Gaschromatographie und hat ein internationales Netz an Produzenten, Chemikern und Destillateuren, um die Einhaltung der strengen Standards zu gewährleisten. Im Gesundheitsbereich unterstützen die dōTERRA Öle die natürliche Fähigkeit des Körpers, sich gesund zu halten und können effektiv in der Kombination mit traditionellen und alternativen medizinischen Praktiken eingesetzt werden.

Ich durfte in den letzten Monaten das doTERRA Family Physiscian Kit testen. Es enthält 10 der wichtigsten Öle und Mischungen für die ganze Familie, wie z.B. Lavendel, Zitrone, Pfefferminz, Teebaum oder Weihrauch.



Überzeugt haben mich vor allem die Mischungen Breathe (zur Unterstützung der Atemwege), DigestZen (als Verdauungshilfe), Deep Blue (zur Unterstützung von Muskeln und Gelenken), OnGuard (eine natürliche Abwehrhilfe) und das Teebaum-Öl Melaleuca.


Unsere persönlichen Erlebnisse mit den DoTerra-Ölen

DigestZen war meine letzte Rettung, als ich von frühmorgens an Magen-Darm-Grippe litt und abends noch eine Fortbildung hatte. Ich hatte keine Ahnung, wie ich das schaffen sollte, wo ich doch den halben Tag im Bad verbracht hatte... Da fiel mir DigestZen ein – eines der Öle, die von Erwachsenen auch innerlich eingenommen werden können. Ich gab also 2 Tropfen in ein Glas Wasser, rührte alles mit einer Gabel um und trank es in einem Zug aus. Es schmeckte ganz schön kräftig – aber es half: Nach 20 Minuten hörte das Magengrummeln auf und die Toilette musste ich an diesem Tag nicht mehr aufsuchen.Inzwischen habe ich gelernt, dass man die Öle, die man innerlich einnehmen möchte, auch in Gelatinekapseln (gibt es in der Apotheke) träufeln kann – dann ist der Geschmack im Rachenbereich nicht so stark.


Breathe bekam Monsieur Mignon mehrmals in die Fußsohlen eingerieben (ein Tropfen, gemischt mit einem Teelöffel Babyöl), als er Husten und Schnupfen hatte. Und auch bei ihm besserte sich alles recht schnell. Auch dem Papa durfte ich die Fußsohlen einreiben, als es ihm wirklich schlecht ging und er schlecht Luft bekam – am nächsten Tag ging es ihm schon viel besser und er konnte sich den geplanten Arztbesuch sparen.

Auch OnGuard hat mir, als uns im Februar die Grippewelle heimsucht, sehr gut als topisches Mittel auf den Fußsohlen geholfen. Nach 3 Tagen war ich wenigstens wieder so fit, dass ich für die wichtigsten Dinge das Haus verlassen konnte, während mein lieber Mann, der es nicht innerlich einnehmen wollte, fast eine ganze Woche flach lag.

Melaleuca habe ich erst vor kurzem wieder entdeckt. Als Teenie hatte ich diverse Teebaum-Produkte gegen unreine Haut ausprobiert. Leider war der Geruch nie wirklich toll... Aufgrund einer Zahn-OP musste ich Antibiotika nehmen, was bei mir zu schlimmer Haut führte. Also gab ich 3 Tropfen des Melaleuca-Öls in meinen Lieblings-Reinigungsschaum von Avène und spürte sofort die angenehme Wirkung. Glücklicherweise riecht das Teebaumöl von dōTERRA sehr angenehm und mild und nicht so kräftig wie andere. Mein Hautbild hat sich wieder rasch gebessert.

Deep Blue ist eine Mischung aus den Ölen von Wintergrün, Kampfer, Pfefferminze, blauem Farn, Kamille, Strohblume und Osmantus und soll laut Beschreibung „unschlagbar“ sein bei schmerzenden Gelenken und Muskeln sowie Prellungen. Vor ein paar Wochen spielte ich mit Monsieur Mignon Fußball im Flur – auf Parkett und ohne Hausschuhe. Bei ihm achte ich immer streng darauf, dass er Hausschuhe trägt – aber wer hätte gedacht, dass ich selbst nach einem grandiosen Torschuss ausrutsche, das Gleichgewicht verliere und mich gerade noch auf die linke Hand abstützen kann bevor es aufs Steißbein geht...? Die Hand schwoll sofort an und wurde rot, und schmerzhaft war das Ganze natürlich auch sehr. Ich rieb das betroffene Gelenk mit drei Tropfen Deep Blue ein und innerhalb von Sekunden ging die Schwellung und Rötung zurück und auch die Schmerzen ließen nach. Echt unglaublich...

Lemon habe ich mit Wasser vermischt in eine Sprühflasche gegeben und reinige damit die Edelstahlflächen in der Küche und im Bad – es duftet sehr lecker, entfernt Kalk und hemmt Bakterien. Zusätzlich gebe ich morgens einen Tropfen davon in eine Karaffe mit Wasser und trinke das über den Tag verteilt. Es soll das Immunsystem ankurbeln und schon alleine der Duft und Geschmack sorgen für gute Laune.




Ihr seht, für das 10er-Kit von dōTERRA gibt es eine riesige Menge an Anwendungsmöglichkeiten. Toll finde ich, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder damit behandelt werden können. 
ACHTUNG: Bei den Kleinen solltet Ihr allerdings nie die Öle pur auftragen – immer schön mit Babyöl vermischt (ich hab das Bio-Gänseblümchenöl von Alverde genommen) und Kinder dürfen die Öle auf gar keinen Fall innerlich einnehmen. Bewahrt also bitte alle ätherischen Öle gut verschlossen und unerreichbar für Eure Kinder auf!

Das Set mit 10 mal 5ml ätherischen Ölen und Ölmischungen kostet 140 Euro – ein stolzer Preis, doch man kann sich damit einige andere Medikamente sparen und die Öle sind ja sehr ergiebig. Kaufen kann man dōTERRA am besten bei einem geschulten Berater, der kann Euch dann noch weitere Tipps über die Anwendungsmöglichkeiten geben.

Weitere Infos zu dōTERRA findet ihr hier.
Wer sich das Set gleich online bestellen möchte, kann das hier tun!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen