Sonntag, 1. Februar 2015

KENZO Jeu d’Amour – mein Valentinsduft 2015

In zwei Wochen ist schon wieder Valentinstag... dabei war doch gerade erst Weihnachten?! Das bedeutet, schon wieder recherchieren, grübeln und sich den Kopf zerbrechen, um  eine nette Kleinigkeit für den Liebsten besorgen... habt Ihr schon eine Idee? Falls Ihr noch etwas sucht, hier der Link zu meinen Lieblingsgeschenken für Männer.Zu Weihnachten gab es für Schatz einen Nachmittag im Flugsimulator – also nicht in der Freizeitparkvariante, sondern in so einem, wie ihn die Piloten zum Training benutzen. Da hat er sich riesig drüber gefreut.Zum Valentinstag gibt es wahrscheinlich nach langer Zeit endlich mal wieder ein Konzertticket für ein Event, das wir gemeinsam besuchen können. Denn das war in den letzten 3 Jahren aufgrund von Babysittermangel leider nicht möglich.



Nun zu uns, Ladies... zum Glück habe ich einen Mann, der meistens sehr schöne Geschenke macht und auch sehr aufmerksam ist, was mir gerade gefällt. Manchmal muss ich aber auch dezente Hinweise streuen, was genau mein Herz gerade begehrt – ja, so mancher Kerl braucht eben ab und zu einen Wink mit dem Zaunpfahl oder eben einen Besuch in einer wohlsortierten Parfumerie oder Beautyabteilung, bei uns ist das vorzugsweise die von Breuninger. 
Natürlich sollte man sich vorher schon alleine ein bisschen schlau gemacht haben, welche Düfte neu sind und zum eigenen Typ passen und dann mit dem Liebsten zufällig an den Counter mit dem aktuellen Lieblingsduft gehen und ihm zeigen, wie gut dieser sich auf der Haut macht und wie toll der Flakon ins Badezimmer passen würde (ein für Männer nicht zu vernachlässigendes Argument!).




Mein aktueller Tipp für Euch ist der wundervolle, neue KENZO-Duft Jeu d’Amour. Allein der Name deutet ja schon darauf hin, dass dies der perfekte Valentinsduft ist! Er duftet anfangs leicht und fruchtig und wird dann nach und nach sehr sinnlich, wobei er diese erste, verspielte Note lange beibehält.




Seit vielen Jahren liebe ich schon den klassischen Kenzo Amour-Duft und nun steht dieser in der Ecke – denn ich bin dem modernen „Liebesspiel“ verfallen. Granatapfel, Mandarine und ein Teeakkord sorgen für einen spritzigen, unbekümmerten Einstieg in die Duftreise, in der sinnlichen Herznote kommen Tuberose und Freesien dazu und noch nach Stunden kann man die warme Basisnote aus Sandelholz und Moschus erschnuppern. Eine sehr schöne, verspielte und romantische Kombination, die ich sowohl tagsüber als auch abends sehr gerne trage. Ehrlich gesagt kommt mir derzeit gar kein anderer Duft auf Haut & Kleidung.




Auch der Flakon sieht toll aus: etwas kantiger als der klassische Amour-Flakon, aber dafür in trendigem Kupfer-Rosé, was zum Deckel hin transparent wird und einen goldenen Sprühknopf sichtbar werden lässt. Wenn das nicht super in jedes Badezimmer passt...?
Vielleicht sollte ich in den nächsten Tagen mal mit meinem Mann zu Breuninger gehen und ihn dort daran erinnern, dass mein Jeu d’Amour Flakon sicher bald leer sein wird und ich dringend Nachschub brauche.

KENZO Jeu d’Amour Eau de Parfum

30 ml – ca. 55 Euro
50 ml – ca. 79 Euro
100 ml – ca. 109 Euro

zum Beispiel hier online erhältlich


© Kenzo Parfums 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen