Dienstag, 18. November 2014

Schön im Schlaf 5: (Little) Luxuries für die Haut

Heute möchte ich Euch zum Abschluss der "Schön über Nacht"-Serie noch ein paar Highlights vorstellen – ein luxuriöses Hautpflegeprodukt, ein tolles Beauty-Kissen sowie die sagenumwobene Mia2 Gesichtsbürste von Clarisonic.



Der Luxus-Toner für anspruchsvolle Haut:

Dr. Perricone Blue Plasma


Blue Plasma ist eine Mischung aus Gesichtsserum und sanftem Peeling, das die Hautoberfläche regenerieren soll. Die blaue Flüssigkeit entfernt abgestorbene Hautzellen mit Lachs-Rogen-Enzymen, reinigt die Poren mit L-Carnitin und versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit. Kupfer hilft der Haut, sich selbst zu regenerieren und verleiht der Lotion diese schöne, natürlich-blaue Farbe. Und das alles ohne Säuren oder Peelingpartikel, – also so mild, dass man sie jeden Tag, quasi als Toner- und Peelingersatz in Einem, bei jedem Hauttyp verwenden kann.




Meine Haut fühlt sich nach 3 Wochen Blue Plasma superweich und gepflegt an und ist weder irritiert, noch gerötet oder spannt, wie es sonst oft nach Peelings der Fall ist. Anfangs dachte ich, das wirkt ja gar nicht, da man eben kein Kribbeln oder einen Frischeeffekt wie bei anderen Peelings spürt. Doch nach zwei bis drei Wochen setzen die ersten Effekte wie weichere Haut und ein ebenmäßigeres Hautbild ein und Blue Plasma wird daher auch weiterhin zu meiner Beautyroutine gehören. Inwischen mache ich es so, dass ich abends nach der Reinigung die Biosource Lotion von Biotherm nehme und Blue Plasma auf den Morgen geschoben habe. Aber „das blaue Wunder“ eignet sich auch hervorragend für die abendliche Anwendung.

Der Preis ist zwar recht hoch, doch dafür braucht man nicht viel. Zwei Tropfen, die dank der beiliegenden Pipette leicht zu dosieren sind, genügen schon für das ganze Gesicht.

Dr. Perricone Blue Plasma hautregenerierendes Spezialpeeling
59ml, ca. 96 Euro, hier online bei QVC erhältlich


Das Schönheitskissen: Hefel My Face 3


Leider gibt es neben den Mimik- und den Altersfältchen auch die so genannten "Schlaf-Falten", gegen die alle Cremes machtlos sind: Diese entstehen nämlich durch Abdrücke des Kissens im Gesicht. Anscheinend sollen sogar alle senkrechten Falten im Gesicht ihren Ursprung in nächtlichen Kissenquetschungen haben und sich so Nacht für Nacht über Jahre im Gesicht einprägen. Auch Dekolletéfalten haben ihre Ursache oft durch eine ungesunde Schlaflage – also bäuchlings oder auf der Seite. Doch wer schafft es schon, abends auf den Rücken liegend einzuschlafen und genau in dieser Position wieder aufzuwachen? Ich jedenfalls nicht, ich kann nämlich nur auf dem Bauch einschlafen und wälze mich nachts gefühlte 100 Mal hin und her.




Schönheitskissen sollen hier eine Linderung bewirken: Diese haben z.B. Bezüge aus Seide, die nicht so leicht knittern, oder wie das von mir getestete Kissen "My Face 3" von Hefel  eine spezielle Form und Aloe-Vera-Beschichtung auf dem Bezug. Das X-förmige, ca. 40 mal 60 cm große Kissen ist mit Eco-Faserbällchen gefüllt und hat einen stabilisierenden Kern, der für einen Regenerationseffekt sorgen soll. Der Baumwollbezug ist abnehmbar und ebenso wie das Kissen selbst bei 60 Grad waschbar.

Dieses Kissen liebe ich schon jetzt nach ein paar Testwochen so sehr, dass ich es im Urlaub vor 3 Wochen total vermisst habe. Die österreichische Firma Hefel bezeichnet ihr Kissen als "das Anti-Aging-Kissen für den Schönheitsschlaf": Durch seine spezielle Form und den seidig glatten Bezug mit Aloe Vera sollen nächtliche Abdrücke auf der Gesichtshaut verhindert werden. 


Perfekt für einen Bauchschläfer wie mich, der sein Gesicht die ganze Nacht fest in die Falten seines Kissens drückt... Dieses Kissen erleichtert mir eine rückenschonende Schlafweise auf der Seite oder sogar auf dem Rücken, indem es Schulter und Nacken mit einem stabilisierenden Kern unterstützt. Das soll auch einen Effekt auf die Wirkung der Nachtcreme haben: Diese kann nun besser wirken, da die Gesichtshaut nicht mehr auf dem Kissen liegt. Zudem entlastet der feine Bezug das Gewebe und die Muskulatur, was vertikale Schlaffalten verringert. 

"My Face 3" lässt mich morgens nicht nur entspannter aussehen, sondern durch die Größe und die Einsparung für den Nacken habe ich, seitdem ich es benutze, weniger Rückenschmerzen beim Aufwachen. Ich hatte im letzten Jahr einen heftigen Bandscheibenvorfall und seitdem massive Probleme, morgens schnell und fit aus dem Bett zu kommen. Dank diesem Kissen sehe ich erholter aus und kann auch schneller aus dem Bett hüpfen, wenn Monsieur Mignon morgens (womöglich noch vor 6) nach seiner Milch schreit.

Fazit: Ein super Weihnachtsgeschenk für Euch selbst, für einen entspannten und gesunden Schönheitsschlaf. Mal sehen, ob ich dank My Face in 10 Jahren noch Schlaffalten-frei bin - jedenfalls habe ich in den letzten Wochen sehr positive Ergebnisse festgestellt und möchte nicht mehr darauf verzichten!

My Face 3 von Hefel ist im Fachhandel oder hier online für ca. 50 Euro erhältlich, 
der Bezug kostet ca. 20 Euro.



Die Wunderbürste: Mia 2 von Clarisonic


Über diese Ultraschallbürste zur Gesichtsreinigung ist schon viel gesagt und geschrieben worden. Lange Zeit war sie mir mit ihrem Preis von 150 Euro zu teuer, doch dann habe ich sie mir einfach zum Geburtstag schenken lassen und die letzten 3 Monate ausgiebig getestet. 



Das Besondere an der Reinigungsbürste von Clarisonic ist, dass sie sich nicht dreht, sondern dass der Kopf oszilliert, das bedeutet, er bewegt sich mit mehr als 300 winzigen Schwingungen pro Sekunde vor und zurück. Angeblich entfernt er so bis zu sechs Mal mehr Make-up als die gewöhnliche Reinigung ohne Bürste und klärt die Haut so gut, dass sie danach auch die Wirkstoffe der Cremes besser aufnehmen kann.


Die Reinigungswirkung ist wirklich genial – während sich nach einer normalen Reinigung beim anschließenden Toning immer noch leichte Make-up-Spuren auf dem Wattepad finden, wird hier tatsächlich alles weggeputzt. Doch leider konnte ich die gewünschten, porenverfeinernden Effekte nicht feststellen: Meine Haut ist nach wie vor grobporig, an diesem Zustand hat sich leider auch nach 3 Monaten nichts gebessert. Auch die hormonell bedingten Unreinheiten sind dadurch nicht weniger geworden. Ein wöchentliches Peeling bleibt einem auch hier nicht erspart, denn die Reinigung durch die Oszillation entfernt nicht alle abgestorbene Hautschüppchen. Aber dafür gibt es ja auch ganz tolle Produkte :) Und auch die Aussage, dass die Wirkstoffe besser einziehen, kann ich nicht wirklich bestätigen – im Urlaub hatte ich die Mia 2 nicht dabei, die positiven Ergebnisse der Nachtcremes waren aber doch zu sehen bzw. zu spüren. 


Letztes Jahr habe ich mir für nicht mal 20 Euro die Reinigungsbürste von Oil of Olaf gekauft (und leider entsorgt, als ich die Mia2 zum Geburtstag bekam...) – hier waren die Effekte nicht schlechter, das Geld hätte man sich also sparen können!

Was mir gut an der Mia 2 gefällt: Sie funktioniert hervorragend mit meinen Lieblings-Reinigungsprodukten, egal ob Avène Schaum, Biotherm Seife, Luvos Waschcreme oder bareMinerals Reiniger. Der Akku hält sehr lange und die Reisebox ist auch superpraktisch!

Fazit: Auch wenn die Reinigungswirkung super ist – für diesen Effekt reicht meiner Meinung nach ein günstigeres Produkt.

Die Mia 2 kostet ohne weiteres Zubehör wie Spezialreiniger oder Ersatzbürsten ca. 149 Euro, und ist z.B hier online erhältlich. Ersatzbürsten kosten ca. 25 Euro.

Auch Monsieur Mignon liebt das My Face Kissen von Hefel :)

So, liebe Freunde der Nacht, das war es mit meinem "Schön im Schlaf"-Special für Euch. 
Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen und habt das ein oder andere, passende Produkt für Euren Schönheitsschlaf gefunden.

Wer nochmal die anderen Teile lesen möchte:
Teil 1 beschäftigt sich mit den Reinigungsprodukten für einen optimalen Start in die abendliche Beautyroutine,in Teil 2 stelle ich Euch besondere Peelings, Lotions und Masken vor, In Teil 3 sind die Nachtcremes an der Reihe und in Teil 4  die Augencremes für einen strahlenden Blick am nächsten Morgen.

Und nun... gute Nacht, Ihr Hübschen. Schlaft schön!









1 Kommentar:

  1. Schön, dass das My Face Kissen gute Dienste erbracht hat. Finde es auch super!

    AntwortenLöschen