Dienstag, 5. August 2014

Multi-Tasking-Pflege für Mamis: CC Creams

Nach dem Hype der BB Creams, kamen im letzten Jahr die ersten CC Creams auf den Markt. Während das doppelte B „Blemish Balm“ bedeutet, steht CC für „Colour Correction, und soll neben dem ausgleichenden, teintoptimierenden Effekt auch gleichzeitig eine Anti-Aging-Wirkung und einen Langzeiteffekt haben. Perfekt für Ü30-Frauen und Mamis, die Pflege gegen erste Fältchen und eine leichte Foundation in einem suchen, die die Haut weniger müde und umso strahlender aussehen lässt.


Ich habe vier CC Creams für Euch getestet, zwei aus dem Parfümeriebereich und zwei Bio-Marken:

Estée Lauder – Revitalizing Supreme CC


Die „Global Anti-Aging CC Creme“ von Estée Lauder verspricht 24 Stunden Feuchtigkeitspflege, effektive Anti-Aging-Wirkung und perfekte Deckkraft dank der markeneigenen IntuiGen Technologie™ auf der Basis von schwarzem Bambus, die die natürliche Abwaherfunktion der Zellen unterstützen soll. Hinzu kommen Lipide aus Sonnenblumen- und Gerstenextrakten, Hyaluronsäure, Vitamin E und irritationshemmende Wirkstoffe wie Koffein.


Kommt die CC Cream aus der Tube, sieht sie erst einmal hellgrau aus mit kleinen schwarzen Pünktchen – dies sind die verkapselten Pigmente, die erst beim Auftragen auf die Haut ihre Farbkraft entfalten und sich dem jeweiligen Teintton individuell anpassen.
Wow, meine Haut strahlt tatsächlich auf Anhieb und hat einen wunderschönen Glow. Die Deckkraft könnte für meine sensible, oft gerötete Haut ein wenig höher sein, aber man kann ja noch Foundation oder Concealer darüber geben, da hier der Anti-Aging Effekt im Vordergrund steht. Tatsächlich spannt meine Haut kein bisschen und fühlt sich den ganzen Tag super gepflegt an. Die Revitalizing Supreme CC schützt mit LSF 10 vor UV-Strahlen – jetzt im Sommer brauche ich mehr, da muss ich also entweder Sonnencreme zusätzlich auftragen oder ich spare mir den schönen Glow für trübe Tage auf und strahle dann selbst wie die Sonne.

Fazit: An bewölkten Tagen ohne „bad skin“ perfekt – der Glow-Effekt hat mich überzeugt!

Estée Lauder – Revitalizing Supreme CC
30 ml – 59 Euro – hier erhältlich


Logona Age Protection CC Fluid 8in1


Das Age Protection Fluid von LOGONA mit Bio-Gänseblümchenextrakt riecht floral-mild, lässt sich super verteilen und hat ebenfalls eher einen pflegenden als deckenden Effekt. Da es nur eine leichte Tönung hat, gibt es auch nur eine Nuance, die jeden Teint zum Strahlen bringt. Das leicht Fluid versorgt die Haut viele Stunden lang mit Feuchtigkeit. Bei regelmäßiger Anwendung kann es der Entstehung neuer Pigmentflecken vorbeugen und sogar bestehende verblassen lassen. Sein optischer Weichzeichner-Effekt lässt kleine Fältchen verschwinden und verfeinert den Teint.


Das Fluid enthält nur natürliche Wirkstoffe wie antientzündlichen Bio-Sanddornbeerenextrakt mit vielen Antioxidantien, Aloe Vera oder feuchtigkkeitsspendende Hyaluronsäure. So wird die Haut ganz natürlich (vegan & glutenfrei!) vor Umweltbelastung und vorzeitiger Hautalterung geschützt.

Fazit: Perfekt für trockene Haut, die natürlich verwöhnt werden möchte. 
Leider ohne Lichtschutzfaktor, daher mein Favorit für strahlende Urlaubsabende.

Logona Age Protection CC Fluid 8in1
30 ml – ca. 25 Euro – hier erhältlich


Biotherm Skin Best CC Creme LSF 25


Die CC Cream aus der Skin Best Linie von Biotherm soll vor allem Zeichen der Müdigkeit bekämpfen – und das bekommt sie super hin. Selbst an Tagen, an denen ich den Spiegel am liebsten abhängen möchte, zaubert sie einen schönen, frischen Teint. Das liegt vor allem daran, dass sie das Produkt in diesem Test ist, das die höchste Deckkraft hat und somit Rötungen perfekt ausgleicht. Es gibt die Creme in 2 Nuancen: hell und medium, so dass der Farbton sich optimal dem Teint anpassen kann.

Extrakte der Spirulinaalge und Mineralpigmente sogen für eine Farboptimierung des Teints, verfeinern nebenher die Poren und glätten kleine Linien. Dank LSF 25 ein Produkt für den ganzen Sommertag, das sich auch nach Stunden noch gut anfühlt und gut aussieht. Die Skin Best CC Cream wäre mein absoluter Favorit, hätte sie nicht einen kleinen Nachteil: Leider bekomme ich jedes Mal, wenn ich sie benutze, am nächsten Tag 3-4 kleine Pickelchen auf jeder Wange. Von daher ist sie mein Favorit für lange Samstage, denn sonntags bleibt meine Haut meistens ungeschminkt und hat genug Zeit, sich wieder zu regenerieren.

Fazit: Morgens schon einen müden Teint und einen langen Tag vor sich? 
Her mit der Biotherm Skin Best CC!

Biotherm Skin Best CC Creme LSF 25
30 ml – ca. 30 Euro – hier erhältlich


lavera Colour Correction 8in1 Getönte Anti-Ageing-Pflege


Was den Duft angeht, so ist die CC Pflege von lavera mein Fvorit mit ihrem nussig-fruchtigen Geruch, der Haut und Sinne erfrischt. Sie ist eine optimale, getönte Tagescreme, die die Haut mit LSF 6 ein wenig schützt (an Sonnentagen bitte zusätzlich Sonnenschutz auftragen), den Teint verfeinert, Konturen strafft und bei längerer Anwendungsdauer ebenfalls Pigmentflecken verhindern und verringern kann.


Auch diese CC Cream besteht zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen: Bio-Camu-Camu-Beeren enthalten 30 Mal mehr Vitamin C als Orangen und schützen daher die Zellen perfekt vor Hautalterung. Natürliche Mineralpigmente decken Hautunregelmäßigkeiten ab und „Axolight“, ein Wirkstoff aus Weizen, verhindert die Melaninbildung und damit die Entstehung neuer Pigmentflecken. Für 24 Stunden Feuchtigkeit sorgen u.a. Glycerin, Bio-Jojobaöl und Hyaluronsäure.

Fazit: An Tagen, an denen ich kein besonderes Make-Up brauche, wird das meine neue Tagespflege!

lavera Colour Correction 8in1 Getönte Anti-Ageing-Pflege
30ml – ca. 12 Euro – hier erhältlich



Und hier noch die unterschiedlichen Texturen und Farben für Euch. 
Auf Bild 2 habe ich "dick aufgetragen" - wenn man die Cremes verreibt, passen sich alle perfekt dem Teint an (s. Bild 3).




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen